Startseite | Disclaimer | Impressum

Organisation für Schule Kommunikation & Informatik

Studie zum Umgang mit Bildern im Internet

Aktuelle Studie zum Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Bildern im Internet
Bilder sind die neuen Worte: Saferinternet.at präsentiert eine neue Studie zum Thema „Jugendliche Bilderwelten im Internet“. 507 Kinder und Jugendliche von 8-17 Jahren wurden zu ihrem Umgang mit Bildern im Netz befragt.

Medienkompetenz-Training für Primarschüler

Dreizehn Mediamatik-Lernende vermitteln Medienkompetenz auf Augenhöhe. In Form von Video, Text und Musik werden wertvolle Tipps und Tricks im Medienumgang aufgezeigt. Jung, erfrischend und aufschlussreich – so macht es Spass, die Medienkompetenz zu erweitern

Medienkompetenz-Ratgeber für Erwachsene

Von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) entwickelt, soll der Ratgeber «Medienkompetenz» Eltern und Lehrpersonen als Orientierungshilfe im Umgang mit Jugendlichen dienen.

Freelance Prävention.Gesundheit.

Neue Medien: Unterrichtseinheiten

Die ort- und zeitunabhängige Nutzung der Onlinemedien durch Jugendliche erfordert ein hohes Mass an Medienkompetenz. Ein emanzipatorischer Umgang mit Onlinemedien im Sinne eines verantwortungsvollen und selbst- statt fremdbestimmten Handelns ist gefragt. Mit diesem Anspruch ist ein erstes Paket mit sechs «freelance»-Unterrichtseinheiten entwickelt worden. Im Vordergrund steht die Reflexions- und Sozialkompetenzbildung.
Im Laufe des Schuljahres 2012/13 werden nach und nach weitere 6 bis 8 Unterrichtseinheiten entwickelt.

Internet, Facebook, MSN & Co.

Hast du auch ein Profil in einem sozialen Netzwerk?
Soziale Netzwerke sind cool. Aber hast du dir auch schon folgende Fragen gestellt:
-Was erfahren andere im Internet über mich?
-Welche Fotos veröffentliche ich?
-Erzähle ich in der virtuellen Online-Welt Dinge, die ich im realen Leben meinen besten Freunden verschweigen würde?

Digitale Gefahr

Jede Mutter und jeder Vater sollte einmal selbst erleben, was passiert, wenn Susi_13 den Chat betritt. Erst dann wird klar, warum der Umgang mit Internet und Handy Gefahren birgt.
Der Medienkurs für Schulen, Elternorganisationen und Lehrerkollegien öffnet die Tür in eine Welt, die vielen Eltern und Pädagogen verborgen bleibt: die Online-Welt von Kindern und Jugendlichen. Sie erfahren, wo Risiken und Gefahren lauern und wie Sie Ihre Kinder davor schützen können.

Hier finden Sie den Link zum Angebot von Swisscom.

Home

Didaktische Materialien zur Ausstellung Home.
Die Unterrichtsideen regen an zur persönlichen und gesellschaftlichen Auseinandersetzung im Umgang mit den Neuen Medien (Handy, Internet, Computer). Sie bauen auf den Inhalten der gleichnamigen Publikation zur Ausstellung HOME auf.

Klicksafe

Seit 2004 setzt klicksafe in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln.

Media Count

Erfahren Sie, wie aktiv und dynamisch das Social Web ist.

Social Media Revolution

Ein Film zur rasanten Entwicklung des Social Media.

NetLa

Das Ziel von „NetLa“ ist es, Kinder und Jugendliche im Alter von 5 - 14 Jahren für einen bewussteren Umgang mit persönlichen Daten und Informationen zu sensibilisieren. Der Rat für Persönlichkeitsschutz (RfP), dessen renommierte Mitglieder aus Wissenschaft und Wirtschaft kommen, hat die „Netla“-Kampagne initiiert. Sie steht auch unter
der Schirmherrschaft des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten
Hanspeter Thür.

Netcity

Die Stiftung Kinderschutz Schweiz und Action Innocence haben mit «kampagne-netcity.org» ein schweizweites Projekt zur Prävention der mit dem Internet verbundenen Risiken lanciert. Herzstücke dieser Kampagne sind das Online-Präventionsspiel netcity.org für 9-12-Jährige und der dazugehörige Kampagnenbus, in dem man das Spiel unter fachkundiger Leitung spielen und mit Spass die Basisregeln für einen sicheren Umgang mit dem Internet erlernen kann.

Internet-ABC

Nützliche und ausführliche Informationen zum Thema Computer und Internet

Fair kopieren

Es geht nicht ohne Kopieren. Aber es geht sicher fair:
Informationen rund um das Vervielfältigen von Lehrmitteln.

Urheberrecht achten. Fair kopieren!
Eine Kampagne der Schweizer Lehrmittelverlage und des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbands SBVV.

Datenschutz

Die Seite der schweizerischen Datenschutzbeauftragten.

Handyknigge

Spielkonsolen, Handy, PC und Internet: Für die moderne Technik gibt es kaum mehr Grenzen, wohl aber Gesetze. Die Polizei ist ebenfalls im Netz präsent. Handys, PCs, Spielkonsolen oder andere Datenträger können bei Missbrauch eingezogen und vernichtet werden.

Lernblitz

Der Lernblitz ist als Einstiegsseite in die Welt des Lernens gedacht.
Schüler, Studenten, Lehrkräfte können hier gratis und nicht-kommerziell aktuelle, gute Webseiten finden oder gar weiter empfehlen.

Gute Seiten - schlechte Seiten

250 Internet-Adressen für die Schule