Startseite | Disclaimer | Impressum

Lehrplan 21

Im Projekt Lehrplan 21 hat die (link is external)Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) von 2010 - 2014 den Lehrplan 21 erarbeitet. Mit diesem ersten gemeinsamen Lehrplan für die Volksschule setzten die 21 deutsch- und mehrsprachigen Kantone den Artikel 62 der Bundesverfassung um, die Ziele der Schule zu harmonisieren. Im Herbst 2014 wurde die Vorlage des Lehrplans 21 von den Deutschschweizer Erziehungsdirektorinnen und -direktoren freigegeben. Nun entscheidet jeder Kanton gemäss den eigenen Rechtsgrundlagen über die Einführung im Kanton. Vom Lehrplan 21 gibt es eine Vorlage sowie die kantonalen Versionen.

mi4u.ch

Orientierungsrahmen Medien & Informatik im Unterricht

Medienkompetenz und informatische Kompetenz zeigen sich darin, dass Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, digitale Medien gezielt und eigenständig einzusetzen und dabei geltende Regeln, Gesetze und Wertesysteme zu berücksichtigen. In der Verbindung von praktischer Arbeit mit digitalen Geräten und der Reflexion über Zusammenhänge und Wirkungen erschliessen sie sich Schritt für Schritt Wege zur Gestaltung ihrer Lernumgebung. Dabei eignen sie sich informatisches Grundlagenwissen und vielfältige gestalterische Ausdrucksmöglichkeiten an.

Unterstützungswerkzeug Medien & Informatik

Ein Unterstützungswerkzeug des Bereichs Medien und Informatik der PHBern zur Umsetzung des Moduls Medien und Informatik im Rahmen des Lehrplans 21.

Makerspace

Der Makerspace ist eine digitale Werkstatt und dient als Lern- und Arbeitsraum, in welchem die Informatik-Kompetenzen aus dem Lehrplan 21 anschaulich und begreifbar vermittelt werden. Das Angebot besteht aus mehreren Missionen, welche von den Schüler/innen eigenständig gelöst werden. An den Missionen stehen verschiedene Roboter zur Verfügung, an welchen zum Beispiel das Programmieren direkt erlebt werden kann. Auch dreidimensionale Objekte können modelliert und direkt auf dem 3D-Drucker ausgegeben werden
Zur digitalen Werkstatt gehört ein geeigneter Raum mit entsprechender Infrastruktur sowie eine Website www.digitalewerkstatt.ch. Neben der Webseite wird ein Videobook verwendet, welches auf den Surface-Tablets läuft und zusätzlich Rich-Media-Content anbietet. Das Videobook dient dabei als Roadmap. Die Schüler/innen werden instruktional mit dem Videobook für die Aufgaben fit gemacht und erhalten Aufträge in Form von Missionen, welche sie dann mit den Objekten im Makerspace umsetzen werden.

ICT-Regelstandards Solothurn

Die Standards im ICT-Entwicklungskonzept sind als Regelstandards zu verstehen, die im Unterricht von einer Mehrheit der Lernenden zu erreichen sind. Die ICT-Regelstandards richten sich nach den Möglichkeiten der jeweiligen Schulstufe. Jede höhere Stufe baut auf den vorangehenden Inhalten auf. Die Unterrichtsbeispiele zu den Regelstandards verstehen sich als Hilfestellung. Es ist der Lehrperson freigestellt, eigene Unterrichtssequenzen zu entwickeln.

PH St. Gallen

ICT-Portal mit Kompetenzraster
Wir brauchen medienkompetente Schülerinnen und Schüler. Zu den Kompetenzen zum Lehrplan 21 und zu den bestehenden Lehrplänen stehen auf dieser Plattform direkt verlinkt über 1000 Unterrichtsideen bereit um gezielt Kompetenzen in Medien und Informatik fördern zu können.

PH Thurgau

Die hier veröffentlichten Standards erleichtern den Überblick über erreichbare Ziele auf allen Stufen der Volksschule. Im Fokus steht die integrative Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologien. Dazu werden den Standards ständig neue Unterrichtsideen zugeordnet, welche möglichst niederschwellig die Integration des Computers in den Unterricht ermöglichen.

Kanton Basel-Stadt

Auf dem Basler Bildungsserver eduBS werden Links und Materialien zu allen Fächern und Schulstufen gepflegt.
Ab Sommer 2015 werden an dieser Stelle erste Links und Materialien zum Lehrplan 21 angeboten. Dieser Teil befindet sich noch im Aufbau.